SSG Schwimmer am 20. Internationalen Bayreuther Schwimmfest in Bayreuth erfolgreich

 

Am 22./23.10.2016 nahm die SSG Coburg neben anderen 23 Vereinen/Startgemeinschaften mit 16 Schwimmern am 20. Internationalen Bayreuther Schwimmfest in Bayreuth erfolgreich teil. Dabei wurden 78 persönliche Rekorde geschwommen, was Platz 15 in der Vereinswertung einbrachte.

Als jüngster Starter stellte sich der 2006 geborene Schwimmer Till Gaksch der Wettkampfherausforderung, die er souverän meisterte. Till schwamm mehrere persönliche Bestzeiten und qualifizierte sich für das Superfinale der Jahrgänge 2005/2006, das er über 100m Freistil in einer Zeit von 1:26,50 min als siebter beendete.

Hannah Liebkopf, Alexandra Körtge, Jakob Häfner, Miklos Kalocsai und Justin Simon aus dem Jahrgang 2004 lieferten annähernd nur persönliche Rekorde ab, was den Trainingsfleiß widerspiegelte. Hannah startete am erfolgreichsten über 800m Freistil, die sie mit dem siebten Platz in der offenen Wertung beendete. Alexandra schwamm über 200m Brust ihre punktbeste Leistung. Jakob zeigte seine Stärke über die längste Kraulstrecke, die 1500m Freistil. Miklos hatte einen guten Wettkampftag erwischt und beendete das Superfinale der Jahrgänge 2004/2003 über 100m Freistil in einer Zeit von 1:08,09 min als siebter. Justin zeigte sein bestes Rennen über 1500m Freistil.

Der Jahrgang 2003 wurde von Dominic Schmied vertreten, der seine punktbeste Leistung über 400m Freistil ablieferte.

Im Jahrgang 2002 starteten Luise Krist, Robin Faber und Matyas Kalocsai. Das Trio schwamm ausschließlich persönliche Bestzeiten. Luise zeigte ihre beste Leistung über 50m Brust, Robin und Matyas demonstrierten ihre Kraulstärken. Während Robin über 800m Freistil in einer Zeit von 10:57,29 min einen Vereinsrekord schwamm, brillierte Matyas über die Sprintstrecke 50m Freistil.

Johanna Hecke, Kristof Kalocsai, Cornel Schmidt und Joshua Simon -alle Jahrgang 2001- schwammen viele persönliche Bestzeiten. Johanna und Cornel zeigten die punktbeste Leistung über 100m Freistil. Kristof spielte einmal wieder seine Freistilstärke aus. Über 50m Freistil in einer Zeit von 0:26,58 min zeigte er seine beste Wettkampfleistung, über 1500m Freistil belegte er seine beste Wertung, nämlich einen achten Platz in der offenen Wertung. Auch Joshua demonstrierte seine Stärke über die längeren Kraulstrecken. Über 400m Freistil lieferte er in einer Zeit von 4:59,51 min seine beste Leistung ab, über 1500m Freistil zeigte er seine beste Platzierung, einen neunten Platz.

Aus dem Jahrgang 1999 ging Celine Forner an den Start. Celine schwamm vor allem auf längeren Kraulstrecken gute Zeiten. Die 800m Freistil beendete sie als fünfte in der offenen Wertung mit einer Zeit von 10:53,58 min. Damit belegte sie für die Coburger die beste Platzierung.

Die Masterschwimmerin Andrea Chmiel zeigte ihre ganze Wettkampfroutine und lieferte einen guten Wettkampf ab. Andrea brillierte über 50m Brust, die sie mit einer Zeit 0:36,74 min beendet, was ihr einen Vereinsrekord einbrachte.

Die Sportler, Trainer und Betreuer waren mit dem Wettkampf sehr zufrieden und schauen zuversichtlich auf die anstehende Saison.

kcs