SSG Coburg bei den Bayerischen

 

Vier Schwimmer der SSG Coburg qualifizierten sich in diesem Jahr für die offenen Bayerischen Meisterschaften im Schwimmen, die in Bayreuth ausgetragen wurden. Startberechtigt bei diesem Wettkampf war nur, wer bei vorherigen Wettkämpfen die geforderten, sehr anspruchsvollen Normen in den einzelnen Strecken erfüllte. Dies schafften in Coburg Hannah Liebkopf, Robin Faber, Kristof Kalocsai und Matyas Kalocsai.

Hannah Liebkopf –Jahrgang 2004- startete in diesem Jahr über die 50m Schmetterling- und Freistilstrecke, über 100m Freistil sowie über 200m Lagen. In allen Rennen schwamm sie persönliche Bestzeiten. Mit einer Zeit von 0:31,87 min über die 50m Schmetterling zeigte sie ihre beste Leistung und belegte in der Wertung 2003 und jünger einen erfreulichen 15. Platz.

Robin Faber aus dem Jahrgang 2002 qualifizierte sich für die 50m bzw. 100m Brust- und Freistilwettkämpfe. Ihm glückte

über die 50m Freistil ein hervorragender Lauf. In einer Zeit von 0:26,38 min sicherte er sich in der Wertung 2002 und jünger einen 7 Rang.

Kristof Kalocsai -Jahrgang 2001- demonstrierte wieder einmal seine Freistilstärke und trat über 50 und 100m an. Mit einer persönlichen Bestzeit von 0:26,49 min über 50 m Freistil lieferte er seine beste Leistung ab und belegte in der Wertung 2000/2001 einen guten 18. Platz.

Matyas Kalocsai zeigte seine Sprinterqualität über 50m Freistil in einer Zeit von 0:27,85, was in der Endabrechnung Rang 31 in der Wertung Jahrgang 2002 und jünger bedeutete.

In der 4x100m Freistilstaffel mit den Schwimmern Robin Faber, Kristrof, Matyas und Miklos Kalocsai belegte das Coburger Quartett in einer Zeit von 3:59,09 min einen beachtlichen 10. Platz in der Offenen Wertung.

Bei diesem Wettkampf der bayerischen Spitzenschwimmer mussten sich die Coburger Schwimmer nicht verstecken. Die geschwommenen Zeiten bestätigten die gute Wettkampfvorbereitung.

kcs